Fotoblog von Tina und Maxim

Freie Trauung Großkarlbach: Flo & Andi

Wir nehmen euch heute mit zur wunderbaren Mai-Hochzeit von Flo und Andi bei den Gebrüder Meurer in der Pfalz.

Wir sind ja eigentlich ständig als Hochzeitsfotograf und Traurednerin in der Pfalz unterwegs, in Großkarlbach waren wir auch schon, doch in dieser wunderschönen Location waren wir nun zum ersten Mal. Und es war grandios! Flo & Andi waren grandios.

First Look

Nach dem Getting Ready durften wir den einmaligen Moment festhalten, als die beiden sich zum ersten Mal als Braut und Bräutigam gegenüberstanden – und das war so emotional, dass auch wir hinter den Kameras trotz sportlicher 30 Grad Gänsehaut bekamen. Die beiden trugen sich direkt im Anschluss ihr Eheversprechen vor, ganz für sich unter vier Augen (wir haben uns versucht, für diesen Moment unsichtbar zu machen 😉 ), bevor ich (Tina) die Kamera dann abgab und alles für die freie Trauung vorbereitete. Und die strickte sich nicht nur rund um das Brautpaar, sondern auch um das Thema „Briefe“.

Freie Trauung

Es begann im letzten Jahr, als die beiden zum Vorbereitungsgespräch für ihre freie Trauung bei uns saßen, mir ihre Geschichte anvertrauten und eine Box auf den Tisch stellten. „Das war der Heiratsantrag“, sagten sie und erzählten mir, Andi habe diese Box selbst zusammen gebaut, sie mit neun Kärtchen gefüllt – eine für jedes Jahr, das sie schon miteinander teilen und die neunte kündigte schließlich an: „Ich freue mich auf alles, was noch kommt…“. Unter dem letzten Kärtchen steckte dann Flos Verlobungsring.

Diese Box hat für die beiden so viel Bedeutung: Sie enthält nicht nur die Kärtchen mit Fotos und Sätzen zu den gemeinsam verbrachten Jahren, sondern auch den „Stoff“ ihrer Liebesgeschichte. Denn alles begann damit, dass sie einander viele, viele Briefe schrieben.

Und deshalb werden sie diese Box weiterführen. Bei der freien Trauung füllten sie die zehnte Karte – den nächsten Meilenstein – aus und ich schoss mit einer Polaroid das zugehörige Foto mit all ihren Gästen im Hintergrund. Auf, dass die Box in vielen Jahren aus allen Nähten platzt ob der ganzen Erinnerungen 🙂

Wir können unser Glück nicht fassen, all das unseren Job nennen zu dürfen.

Und wenn das Brautpaar dir dann einen Monat nach der Hochzeit auch noch schreibt: „Wir denken schon über eine Erneuerung des Eheversprechens nach, nur um diesen Tag noch einmal erleben zu können – und dann wieder mit euch beiden!“, dann haben wir diesen Job  glücklicherweise wohl auch ganz gut gemacht 🙂

DANKE, liebe Flo und lieber Andi!!

maximFreie Trauung Großkarlbach: Flo & Andi

Noch mehr aus ,